In der Krise helfen? Das Universitätsklinikum Leipzig sucht präventiv Freiwillige für die Corona-Krise, um im Ernstfall gewappnet zu sein. Es gibt die Möglichkeit sich schon jetzt für einen Pool zu registrieren, der momentan aufgebaut wird.

Diese Tätigkeiten können vielfältig sein und werden sich am aktuellen Bedarf ausrichten. Das Uniklinikum kommt bei Bedarf auf Sie zu, dies kann ggf. auch erst zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Sie können natürlich jederzeit ablehnen und die Registrierung als Krisenhelfer*in verpflichtet Sie zu keiner Tätigkeit, die Sie nicht ausführen möchten oder können. Grundlage für die freiwillige Tätigkeit wird eine vertragliche Vereinbarung sowie eine gesundheitliche Einschätzung sein. Jede freiwillige Tätigkeit ist über die gesetzliche Haftpflichtversicherung des Universitätsklinikums Leipzig abgesichert.

Weitere Informationen unter: https://www.uniklinikum-leipzig.de/Seiten/corona-hilfe.aspx